Home
Neuigkeiten
Termine
        Millau
        
Bestenliste & Rekorde
Links
Kontakt



 Eindhoven 
 Jalta 
 Cadiz 
 Kranj 
 Stockholm 
 Millau 
Wettkämpfe | Weltmeisterschaften | Europameisterschaften

MASTERSEUROPAMEISTERSCHAFTEN 2003 IN MILLAU, FRANKREICH

Mit sensationellen Erfolgen kehrten unsere Schwimmer von den Masterseuropameisterschaften aus dem französischem Millau zurück. Sensationell deswegen weil die Ausfahrt nach Frankreich dem Saisonhöhepunkt Staatsmeisterschaften in Wels doch schon nach über 2 Wochen folgte.

Von keinem geringeren als der britischen Schwimmsportlegende Nick Gillingham, Ex-Weltmeister und Weltrekordhalter in den frühen 90iger Jahren, holte sich Patrick Schmollinger 2 Welt und Europarekorde in der Altersklasse 30-34. Über 50m Brust dominierte er in 0:29,17, ebenso klar gewann er den 100m Bewerb in 1:04,40.

Titel Nummer 3 und 4 holte er in den Staffelbewerben. Über 4 x 50m Lagen gelang es dem Quartett Daniel und Patrick Schmollinger, Günther Bugelmüller und Herbert Kastner den Weltrekord (100-119 Jahre), gehalten von einer japanischen Auswahl nach Wels zu holen. In 1:48,09 war der Europameistertitel in keinem Augenblick gefährdet.

Statt Kastner kam Christian Lutz über 4 x 50m Freistil zum Einsatz. In 1:37,71 wurde ein erneuter Weltrekord zwar knapp verfehlt, doch auch diese Zeit bedeutete Österreichischen Altersklassenrekord.

Mit einem weiteren Rekord wurde Daniel Schmollinger in 0:24,10 über 50m Freistil Vizeeuropameister. So wie Günther Bugelmüller über 100m Rücken in 1:02,51. Den dritten Platz erschwammen die Schmollinger Zwillinge mit Martina Schubert und Alexandra Schröck in der 4 x 50m mixed Lagenstaffel, ebenfalls mit Ö-Rekord. Weitere zwei EM Medaillen eroberte Herbert Kastner über 100m und 200m Schmetterling. Mit 3 Österreichischen Rekorden überzeugte Ingo Kagerer (60-64) über 50m, 100m und 200m Freistil.

Weiters holten die Damen des Linzer Schwimmklubs in der 4x50m Kraulstaffel mit Elly Kaiser, Ulli Hosner, Gitti Machowetz und Bärbel Rodinger eine überraschende Bronze Medaille.

Neben dem Welser Turnverein (15) nahmen noch Aktive des LSK (10) und des SV Gallneukirchen (6) an dieser EM teil.

Für die Statistiker: 886 Europäische Klubs aus 35 Nationen -> 2998 Aktive
14 Vereine aus Österreich, 22 Damen und 34 Herren (total 56)
3 Vereine aus Oberösterreich, 11 Damen und 20 Herren (total 31)

Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolgen!!!!!

>> zum Ergebnisüberblick

 

(c) by geocomp